Mitfühlende Demenzberatung

 

In meiner therapeutischen Arbeit mit den Patienten im Alzheimer Therapiezentrum der Schönklinik in Bad Aibling habe ich vor allem mit Bewegung nach Musik, Paartanz und Sitztanz gearbeitet. Ich kann aus meinen Erfahrungen Angehörige sehr ermuntern, Musik und Tanz, soweit es noch möglich ist, in den Alltag der Patienten zu integrieren. Denn mit Musik, Tanz und Gesang erreichen Sie noch sehr lange Menschen mit Demenz.

  • Therapeutische Unterstützung und Beratung von Angehörigen von Demenzerkrankten
  • Hilfestellung im Umgang mit von Demenz betroffenen Menschen nach der
    Selbsterhaltungstherapie (SET) nach Dr. Barbara Romero, ehemals Alzheimer Therapiezentrum
  • Zusammenarbeit mit dem Alzheimer Therapiezentrum der Schönklinik in Bad Aibling: Informationen für Angehörige zum Therapieansatz

Die Diagnose einer Demenz ist für Betroffene und Angehörige wegen des drohenden Verlustes von Fähigkeiten, die zum Kern unserer Persönlichkeit gehören, mit großen Ängsten belastet. Die Möglichkeiten der zur Verfügung stehenden medikamentösen Behandlungsformen sind noch begrenzt, das Angebot sonstiger therapeutischer Möglichkeiten ist den meisten Betroffenen nicht bekannt.

 

Hier setze ich an mit meiner Erfahrung als Tanztherapeutin im Alzheimer Therapiezentrum (ATZ).

Während meiner Zeit im ATZ habe ich viele Angehörige beraten. In den Gesprächen war der Umgang mit bedrückenden Gefühlen oft ein wesentlicher Teil des Gespräches. Am Ende der Therapie konnte ich oftmals erleben, dass die Entwicklung einer „richtigen“ Einstellung ein lebenswertes Leben für Patienten und deren Angehörige möglich machte. Hierbei möchte ich Sie gerne unterstützen.

 

Ein zusätzliches Angebot ist die Tangotherapie.